Die Wiener Formation Aramboa rund um Produzenten Moritz Scharf und Sängerin Elena Shirin ist nicht ohne Grund als einer der Acts des Monats im FM4 Soundpark genannt. Ihre Fusion aus Downbeat, Triphop, Neo-Soul & Jazz bietet klanglich sehnsüchtig herbeigewünschte Frische, die man nur selten in den Wiener Clubs antrifft.

Während die Musik auf ihrem Studio Album weitestgehend elektronisch klingt, sind ihre Live-Performances von einer Instrumentation aus Keyboard, Gitarren, Bläsern und anderen akustischen Elementen geprägt.
Mit dem Studiovideo zu Aramboa’s Acoustic Mashup wurde erstmals auch diese klangliche Facette festgehalten. Im Studio von derflow betreute Dino Zilic die Livesession, in der die Band in voller akustischer Besetzung ihren Song Zora performt.

Die Videoproduktion wurde samt Lichtsetzung, Kamera, Schnitt und Colorgrading vollständig von Jakob umgesetzt. Felix war als Masteringengineer für den klanglichen Feinschliff am Ende in die Produktion eingebunden.